zum Inhalt springen

Hier gibt's Bio-Marillen

Die Marillen sind reif. Hier finden Sie Bezugsquellen und Tipps für eine köstliche Marmelade.

pixelio_de_gaensebluemchen_marillen
Marillen. Foto: Pixelio.de/Gänseblümchen Pixelio.de/Gänseblümchen

Bezugsquellen für Bio-Marillen

Biohof Stefan WERNER
Puchheimgasse 10, 2421 Kittsee, Tel. 0664 44 11 353, www.biomarillen.at

Biohof Fischer
Wachaustr.30, 3133 Traismauer, Telefon: 02783 6454, www.fischer-abhof.at

Bioweingut David Harm
Am Brunnen 14, 3508 Krustetten, Tel: 02739 2520, http://weinschwaermer.at

Heurigenbetrieb Fam. Siedler
Hundsheim 55, 3512 Mautern, Tel.: 02732/72770

Schrefl Christina
Hans-Kudlichgasse 32, 3512 Mautern, 02732/84583, www.schrefl-wolf.at

BIOWeingut Schmidl
Dürnstein 144, 3601 Dürnstein, Tel.: 0664-2245429

Peterseil Barbara und Stephan
Statzingerstraße 10, 4225 Luftenberg, Tel.: 0676/82 12 52 051, www.bioapfel.com

BioApfelhof Stögermayr
Litzlfeld 4,  4902 Wolfsegg, Telefon: 07676 7479

Biohof Stix
Hönigtaler Str. 10, 8010 Kainbach bei Graz, Mobil: 0664 / 51 79 824, www.biohof-stix.at

Mit etwas Glück finden Sie auch beerntbare Bäume auf http://mundraub.org.

Rezepttipps
 

Marillen-Ingwer-Zitronen-Marmelade

  • 1 Kilo entkernte Marillen
  • abgeriebene Schale von 2 Zitronen
  • Saft von 2 Zitronen
  • 30g kleinst gewürfelten frischen Ingwer
  • 500 g 1:2 Gelierzucker

Die Früchte bis auf ca. 5 Stück mit den gesamten anderen Zutaten vermengen und mit dem Stabmixer zerkleinern. Unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Die restlichen Marillen in kleine Stückchen schneiden und dazugeben. Das ganze ca. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen und dabei ständig umrühren.

Wenn Sie es weniger süß mögen, probieren Sie dieses Rezept:

Marillenröster

  • 1 kg Marillen
  • 1 Zitrone
  • 1 Zimtstange
  • 2 Gewürznelken
  • 100 ml Wasser
  • 150 g Zucker
  • ev. Marillenbrand oder Rum

Marillen waschen, halbieren und entsteinen.
Zitrone in Scheiben schneiden.
Marillenhälften mit Zitronenscheiben, Gewürzen und dem Wasser unter Rühren kochen, bis die Früchte leicht runzelig sind.
Nun den Zucker zugeben und kochen, bis der Zucker aufgelöst ist.
Nach Geschmack mit etwas Marillenbrand oder Rum abschmecken.
Den Röster in Gläser füllen, gut verschließen und im Einkochtopf bei 75°C ca. 20 Min. oder bei 180°C im Backrohr einkochen.

(Tipp von Rosemarie Zehetgruber, Praxishandbuch Natürlich konservieren, Löwenzahn Verlag)

Das könnte Sie auch interessieren:

Hier gibt's Bio-Erdbeeren

Wo man Obst pflücken darf

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen