zum Inhalt springen

dm: Wasch- und Spülmittel einfach nachfüllen

Weniger Plastik, der Umwelt zuliebe: unter diesem Motto startet dm drogerie markt den Testbetrieb von Abfüllstationen für Bio-Waschmittel und Bio-Geschirrspülmittel der Marke Planet Pure.

dm_marco_riebler-2553_klein
Marco Riebler

Derzeit werden zwölf dm Filialen mit einer Abfüllstation ausgestattet. Die Kunden können einmal ein passendes Leergebinde mit der Füllmenge von 1 Liter für Geschirrspülmittel und 1,5 Liter für Waschmittel (entspricht 37 Waschladungen) kaufen.

Diese Flaschen können dann bei den neuen Abfüllstationen wiederbefüllt werden. Dort stehen je zwei Bio-Waschmittel und Geschirrspülmittel bereit:

  • Bio Spülmittel Aloe vera Limette und Parfümfrei Sensitive
  • Bio Waschmittel Universal Aloe vera und Parfümfrei sensitive.

Die Produkte von Planet Pure basieren auf reiner Pflanzenkraft und sind zu 100 Prozent biologisch abbaubar.

Bis zu 60 % Plastikmüll sparen

Pro Nachfüllung sparen dm Kunden nicht nur Kosten, sondern auch bis zu 60 Prozent an Plastikmüll. So tragen die neuen Abfüllstationen gleich in vielerlei Hinsicht zum Umweltschutz bei. Derzeit startet die Idee im Testbetrieb in folgenden zwölf dm Filialen:

1050 Wien, Zentagasse 11-13
8041 Graz, SC Murpark Ostbahnstraße 3
3100 St. Pölten, Mariazeller Straße 75
4061 Pasching/Linz, Pluskaufstraße 7
4310 Mauthausen, Poschacherstraße 11
5071 Wals/Salzburg, Josef Lindner Straße 2
5301 Eugendorf, Römerstraße 3
6020 Innsbruck, Amraserseestraße / DEZ 56a
6900 Bregenz, Rheinstraße 14
9020 Klagenfurt/Waidmannsdorf, Südring 223
7132 Frauenkirchen, FMZ Seewinkel
2421 Kittsee, Eisenstädter Straße 29/1b

Wie wird das Waschmittel in die DM-Filialen geliefert?

Die Reinigungsmittel werden in einem Nachfüllbeutel angeliefert. Dieser wiegt 145 Gramm und wird nach dem Entleeren im gelben Sack entsorgt. DM argumentiert: Ein 10 Liter Kanister hingegen hätte ein Gewicht von ca. 400 Gramm und benötigt zusätzliche Eergie-Ressourcen für die Reinigung. Vor allem die Rückholung der Kanister würde enorme Transportkosten und CO2 verursachen. Würden wir in den Nachfüllbeutel 10,5 Liter einfüllen, könnte man damit sieben Flaschen befüllen, mit einem Plastikaufkommen (Nachfüllbeutel) von 145 Gramm. Sieben einzelne Waschmittelflaschen zu kaufen würde allerdings 455 Gramm Plastik verursachen."

Wie viel Liter passen in die Beutel, mit denen die Stationen nachgefüllt werden? Warum verkauft dm nicht gleich die Nachfüllbeutel?

Dm-Geschäftsführerin Petra Gruber: "Bei den Nachfüllbeuteln, die 10 Liter beinhalten, handelt es sich um eine nicht haushaltsübliche Menge. Zudem sind die Aufbewahrung und Verwendung für Zuhause nicht sehr praktikabel, da der Beutel nicht formstabil ist."

Wie verläuft die Testphase, werden die Abfüllstationen von den Kunden gut angenommen? Kommen die Abfüllstationen dann in alle Filialen, wenn sie gut angenommen werden?

Petra Gruber: "Eine Ausrollung der Abfüllstationen in rund 100 dm Filialen ist denkbar. Bisher werden die bestehenden Abfüllstationen in den zwölf Filialen sehr interessiert von unseren Kunden genutzt. Daher wird die Erreichbarkeit weiter ausgebaut und verbessert und der Test schon im Frühjahr auf weitere Filialen ausgedehnt. Wir bitten um Verständnis, dass wir noch keine konkreten Standorte nennen können."

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen