zum Inhalt springen

Christmas Cooking – mit dem Gaumen um die Welt reisen

Zu Hause bleiben und kulinarisch zu Weihnachten einmal rund um die Welt reisen: Zu den Feiertagen lässt sich das Fernweh am besten mit dem Kochlöffel in der Hand stillen. Festliche Ideen mit Traditionen und Bräuchen aus anderen Ländern.

Eine bemehlte Arbeitsfläche mit ausgerolltem Teig. Aus dem Teig ist eine Weltkarte ausgestochen. Rundum liegen Keksausteicher, Tannenzapfen, Sternanis, Zimtstangen.
Foto: Sebastian Gelbke, iStock

Karpfen, Selchwürstel, Gans? Nicht schon wieder! Dann doch Raclette oder Fondue? Die Begeisterung hält sich noch immer in Grenzen. Eigene (Ess-)Traditionen sind schön und gut. Aber manchmal braucht es zu den Festtagen ein bisschen frischen Geschmack in der Küche und einen Hauch Exotik am Teller. Außerdem ist heuer sowieso vieles anders. Also warum nicht auch das Weihnachtsmenü? Inspirationen dafür lassen sich ...

Guter Journalismus kostet Geld. Dieser Artikel ist daher nur für Abonnent*innen im Volltext verfügbar.

Als Abonnent*in loggen Sie sich hier mit Ihrer Postleitzahl und Ihrer Kundennummer ein. Ihre Kundennummer finden Sie auf Ihrer Rechnung sowie aufgedruckt am Cover der LEBENSART.

Wenn Sie noch kein Abo haben, können Sie hier ein LEBENSART Abo bestellen.