zum Inhalt springen

Wie die Bayreuther Bio-Weisse entsteht

Bayreuther Bio-Brauer starten mit neuer Homepage ins neue Jahr. Die Bio-Brauer folgen so dem Wunsch des Verbrauchers nach lückenloser Rückverfolgbarkeit des Produktes.
BBW02
Maisel KG

"Ökologisch hergestellte Lebensmittel werden nach wie vor von vielen Verbrauchern nachgefragt. Gerade das Segment der Bio-Biere ist weiterhin ein interessanter Markt", sagt Harald Riedl, Markenmanager der Bayreuther Bio-Weisse. Seit der Markteinführung des Bio-Weissbieres im Sommer 2007 konnten die Bayreuther durchweg gute Erfahrungen machen. Heute ist die Bio-Weisse in Getränkemärkten in ganz Deutschland und bei nationalen und regionalen Partnern des Lebensmitteleinzelhandels sowie im ausgesuchten Bio-Handel erhältlich.

 

"Die Bayreuther Bio-Weisse spricht überwiegend eine weltoffene, umweltbewusste und kaufkräftige Zielgruppe an", erklärt der Riedl "Und dieser Verbraucher akzeptiert den etwas höheren Preis der Bio-Biere, weil er weiß, dass ökologisch hergestellte Rohstoffe und eine nachhaltige und umweltschonende Anbauweise wesentlich aufwändiger, arbeitsintensiver und damit teurer sind. Der Kunde, dem nachvollziehbare Herkunft und ein gesunder Lebensraum wichtig sind, wird auch in Zukunft nach hochwertigen Bio-Lebensmitteln greifen".

"Wir stellen immer wieder fest, dass sich der Verbraucher kritisch mit dem Produkt auseinandersetzt. Und selbstverständlich erwartet er auch umfassende Information und Rückverfolgbarkeit." Deshalb wurde die Homepage www.bayreuther-bio-brauer.de vor kurzem erweitert. Dort finden sich unter anderem Porträts der Landwirte, die die Bio-Rohstoffe herstellen. Die Landwirte geben Auskunft über die Lebens- und Arbeitsweise im Einklang mit der Natur. Vom Feld zur Flasche wird dadurch noch detaillierter der Entstehungsprozess der Bayreuther Bio-Weisse erklärt.



Brauerei Gebr. Maisel KG
www.bayreuther-bio-brauer.de

BBW01
Maisel KG

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen