zum Inhalt springen

Wenn die Nahrung wandert

Mit dem Klima ändern sich auch die Felder und damit womöglich auch unser Speiseplan. Wohin geht die Reise? Worauf müssen wir in Zukunft verzichten oder was kommt neu?

Ein aufgeschnittener Krautkopf ist anstelle eines Globus in eine Messinghalterung eingespannt.
Bilder: Charles Deluvio, Unsplash; Dimitris66, iStock

„Hitzerekord 37,5 °C im niederösterreichischen Bad Deutsch-Altenburg“, „tennisballgroße Hagelkörner im Salzkammergut“, „Tornado nahe der österreichischen Grenze“: Das Klima ändert sich, in den letzten Jahren schneller als zuvor – Wetterextreme werden häufiger. Dieses Faktum ist längst wissenschaftlich bewiesen. Wie schnell es sich in Zukunft ändern wird, das ist noch nicht sicher und hängt in großem Ausmaß (noch) von uns ab. 2020 WAR LAUT DEM ...

Guter Journalismus kostet Geld. Dieser Artikel ist daher nur für Abonnent*innen im Volltext verfügbar.

Als Abonnent*in loggen Sie sich hier mit Ihrer Postleitzahl und Ihrer Kundennummer ein. Ihre Kundennummer finden Sie auf Ihrer Rechnung sowie aufgedruckt am Cover der LEBENSART.

Wenn Sie noch kein Abo haben, können Sie hier ein LEBENSART Abo bestellen.