zum Inhalt springen

Vegane Lebkuchen

Die Weihnachtszeit naht und da darf natürlich entsprechendes Gebäck nicht fehlen, die veganen Kartoffel-Lebkuchen, kommt da genau zur rechten Zeit :-)

lebkuchen-2
Lebkuchen-vegan

Zutaten

  • 120 gr festkochende Kartoffeln vom Vortag (gekocht und geschält)
  • 80 gr Roh-Rohrzucker oder andere kristalline Süße
  • 180 gr gemahlene Haselnüsse
  • 15 gr Dinkelmehl oder glutenfreies Mehl, z.B. Erdmandelmehl
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 40 Oblaten à 4cm Durchmesser (glutenfrei)

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Die gekochten Kartoffeln fein reiben oder durch eine Kartoffelpresse drücken.
  • Zu den Kartoffeln dann Zucker, Haselnüsse, Mehl, Lebkuchengewürz und Backpulver hinzugeben und mit dem Handrührgerät gut verrühren
  • Der Teig mag am Anfang etwas trocken erscheinen, das gibt sich aber mit dem Verrühren.
  • Die Oblaten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und den Teig mit einem Teelöffel darauf verteilen.
  • Die Lebkuchen nun 18-20 min. auf mittlerer Schiene backen.
  • Wenn die Lebkuchen fertig sind, lässt du sie auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen.
  • Sobald das geschehen ist, die Kuvertüre vorsichtig im Wasserbad schmelzen lassen und über die Lebkuchengeben.
  • Nun heisst es nur noch ein wenig Geduld haben, bis die Schokolade fest ist.

Rezept: Renate Heiß

Wir wünschen Ihnen ein frohes und entspanntes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen