zum Inhalt springen

Salz: welches soll man kaufen?

Meersalz, Steinsalz oder sogar Salz vom Himalya. Das große Angebot ist verwirrend. Worauf achten?

Salz ist der wichtigste Würzstoff für Speisen und als Lieferant der lebenswichtigen Elemente Natrium und Chlor unentbehrlich für den menschlichen Körper. Durch die bei uns übliche Ernährungsweise wird dem Körper ausreichend, zumeist jedoch zuviel Kochsalz zugeführt, wodurch sich Risiken für die Gesundheit, wie z. B. Bluthochdruck, ergeben können.

Tipps:

  • Meersalz wird in Salzbecken durch Verdunstung aus Meerwasser gewonnen. Es enthält ein breiteres Spektrum an Mineralstoffen als das übliche Speisesalz.
  • Auch Steinsalz hat seinen Ursprung im Meer, ist jedoch nach dem Rückzug der Meere seit Jahrmillionen im Erdinneren aufbewahrt und wird im Bergbau gewonnen. Es kommt “gereinigt” weiß oder auch als leicht rötliches Natursalz oder auch Ursalz in den Handel. Die Farbe stammt von Spurenelementen, vorwiegend Eisen. Natursalz wird weder gebleicht noch wird etwas zugesetzt.
  • Die Hauptinhaltsstoffe von Salz sind Natrium und Chlor. Vor allem Meer- und Natursalz enthalten auch weitere Mineralstoffe und Spurenelemente.
  • In Österreich wird Salz zur Vorbeugung von Kropferkrankungen jodiert. Nur jodiertes Kochsalz darf als “Vollsalz” bezeichnet werden. Übrigens ist Meersalz nicht, wie man aufgrund des hohen Jodgehaltes von Seefischen meinen könnte, von Natur aus jodreich. Daher wird auch Meersalz jodiert.
  • „Himalaja - Salz“ enthält zusätzlich zu Kochsalz (Natriumchlorid) auch Mineralstoffe. Die dem „Himalaja“ - Salz zugeschriebene entschlackende und den Kreislauf stärkende Wirkung ist nicht nachgewiesen. Auch ist bei einer ausgewogenen Ernährung eine zusätzliche Mineralstoffzufuhr – abgesehen von Jod und Fluor - über Salz nicht notwendig. Aus gesundheitlicher Sicht ist das „Himalajasalz“ dem gewöhnlichen Speisesalz nicht vorzuziehen. Aus ökologischer Sicht ist es wenig sinnvoll, ein Lebensmittel, das im eigenen Land verfügbar ist, über tausende Kilometer zu transportieren

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen