zum Inhalt springen

Roboterbienen im Anflug

Manche Entwicklungen sind einfach irrwitzig: Weil Bienen und Insekten sterben, fehlen in der Landwirtschaft die Bestäuber. Anstatt auf Pestizide zu verzichten und damit den Bienen das Überleben zu sichern, setzt man nun auf die Segnungen der Robotic.

national-science-foundation______robobee-pf3343_photo02_h
Foto: national science foundation National Science-foundation

So haben Forscher kleine Roboterbienen entwickelt, sogenannte „RoboBees“, die zukünftig die Arbeit ihrer lebenden Vorbilder übernehmen sollen. Erste Versuche waren erfolgreich. Gegen den massiven Einsatz von Pestiziden sind die RoboBees ebenfalls immun. Bleibt zu hoffen, dass sich der Mensch dennoch für eine Reduktion der Gifte entscheidet. Zum eigenen Wohle und zum Wohle der echten Bienen.

Infos: www.nsf.gov, www.aist.go.jp

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen