zum Inhalt springen

Rezept: Kurdisches Gebäck - Kulicha

Kurdische kulica - Ich habe ein schmackhafte Kurdisches Rezept  für euch :-)

kuliche
Foto: Cihan

Für den Teig: 600 g Mehl, 250 ml Wasser, 200 ml Pflanzenöl, 1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

800 g Dattel(n)

3 Pck. Vanillezucker

2 TL Butter

1 EL, gestr. Kardamompulver

2 EL Zimt

1 EL Sesam

2 EL Walnüsse

1 Eigelb

Zubereitung

Das Mehl, Öl, Wasser und Salz vermischen und zu einem glatten Teig kneten. Der Teig sollte nicht zu weich oder zu fest sein.

Für die Füllung die Datteln entkernen und in einer Bratpfanne mit Wasser etwas kochen. Dann die übrige Zutaten hinzufügen. Sobald die Datteln eingeweicht sind, die Mischung in den Mixer geben. Alles zu einem Püree mixen. Falls die Mischung zu fest ist, etwas Wasser hinzugeben. Nach dem Mixen die Mischung zurück in die Pfanne geben zum Warmhalten.

Den Backofen auf 200 °C vorwärmen.

Nun den Teig portionieren. Tennisballgroße Portionen sind gut. Diese zu etwa 2 mm dicke Fladen ausrollen. Die Mischung gleichmäßig auf den Teig verteilen. Fall sie zu fest ist, verteilt sie sich nicht so gut. Der Teig soll bedeckt sein. Zu viel wie zu wenig Mischung ist nicht gut. Ich würde sagen 3 gehäufte Esslöffel Mischung pro Fladen.

Dann den Teig mit der Mischung einrollen. So, dass es wie ein Stab aussieht. Dann mit einem Messer im Abstand von 2 - 3 cm den Stab schräg schneiden.

Das Gebäck dann auf einem Blech verteilen. Das Eigelb verschlagen und mit einem Pinsel die Teile bestreichen. Das Gebäck auf mittlerer Stufe für etwa 30 Min. backen. Das Gebäck wird goldfarben, wenn es fertig ist.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen