zum Inhalt springen

Reparaturbonus NÖ: „Reparieren statt wegwerfen“

Das Land Niederösterreich, die NÖ Umweltverbände und die Wirtschaftskammer NÖ starten den „Reparaturbonus NÖ“:

pexels-blaz-erzeticperson-soldering-chip-2628105
Foto: Blaz Erzeticperson-Pexels

Mit diesem werden niederösterreichische Haushalte getreu dem Motto „reparieren statt wegwerfen“ mit 50 Prozent der Kosten und maximal 100 Euro jährlich bei der Reparatur von Elektrogeräten unterstützt.

Durch die Zusammenarbeit mit der Plattform Reparaturführer wird auch das Finden von geeigneten Reparaturbetrieben in Niederösterreich für Bürgerinnen und Bürger einfacher und unkomplizierter.

Damit wird das Ziel verfolgt:

  • Abfälle zu vermeiden
  • die Umwelt zu schonen
  • die regionale Wertschöpfung zu steigern
  • die Nutzungsdauer von Gütern zu verlängern
  • die Nachhaltigkeit zu unterstützen

Was wird gefördert?

Förderungsfähige Vorhaben: Es wird vom Land NÖ ein Zuschuss für die Reparatur von Haushaltselektrogeräten gewährt.

Service-und Wartungsarbeiten sowie Reparaturdienstleistungen im Rahmen von Garantie-oder Gewährleistungsansprüchen sind von der Förderung ausgenommen.

Wer wird gefördert?

Diese Förderung richtet sich an Privatpersonen mit Wohnsitz in NÖ.

Wie bekomme ich die Förderung?

Die Förderung ist nach erfolgter Reparatur des Elektrogerätes online, mittels elektronischem Antragsformular „Reparaturbonus“, spätestens vier Wochen nach Ausstellung der Rechnung (detailliert aufgeschlüsselt nach Art der Reparatur) unter Beilage des Zahlungsnachweises zu beantragen.

Das elektronische Antragsformular „Reparaturbonus“ steht online auf der Homepage des Landes NÖ unter www.noe.gv.at als auch auf den Webseiten www.reparaturfuehrer.at bzw. auf der Plattform www.sogutwieNeu.at zur Verfügung.

Wichtig dabei:  

Info: NÖ Landesregierung
Abteilung Umwelt- und Energiewirtschaft

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen