zum Inhalt springen

Türkischer Käsestrudel

Zutaten: Yufkablätter, Käse (Böreklik), 1 Glas Öl, 2 Glas Milch, 1 Ei, Salz und Pfeffer, Schwarzkümmel zum Bestreuen 

boerek
Foto: Asya

Zubereitung 

Die Yufka-Blätter aus der Packung nehmen und ca. 5 Minuten ruhen lassen. 

In der Zwischenzeit milch, Ei und Öl verrühren bis eine dickflüssige Sauce entstanden ist,  ihr könnt 2 E.L Joghurt auch rein geben mit Salz und Pfeffer würzen. 

Eine Tarte- oder Springform einölen und mit einem Yufkablatt auslegen, die Ränder sollen großzügig über den Rand der Form hängen. Den Teigboden mit der Sauce bestreichen und ein zweites Yufkablatt möglichst faltig darauf legen, diesmal soll die Teigplatte aber nicht über den Rand hängen. Erneut mit der Sauce  bestreichen und mit einem Drittel mit Käse bestreuen. 

Zwei weitere Schichten auf diese Weise in die Form stapeln, dann zum Abschluss eine letzte Teigplatte darüberlegen, wieder mit Sauce bestreichen und den überstehenden Rand des untersten Teigbodens ebenfalls wieder faltig darüber klappen. Den Rest der Sauce  darüber verteilen und mit Schwarzkümmel bestreuen. 

Im auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorgeheizten Backofen auf unterster Stufe ca. 45-60 Minuten backen, bis der Strudel goldbraun und knusprig geworden ist. 

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen