zum Inhalt springen

Milchprodukte als Zuckerfallen

Über 70 Prozent der im Handel erhältlichen Milchprodukte zum Trinken und zum Löffeln enthalten zu viel Zucker. Achten Sie auf den Orientierungswert von max. 12 Gramm Zucker pro 100 Gramm Joghurt.

Milch und Milchprodukte gehören als wichtige Nährstofflieferanten (Eiweiß, Calcium, B-Vitamine etc.) zu einer ausgewogenen Ernährung. Das Gesundheitsministerium empfiehlt, neben einer Portion Käse täglich 2 Gläser Milchgetränk oder 2 Becher Joghurt, bevorzugt als fettarme Varianten, zu essen. 

Milch und Zucker

Trotz der wertvollen Inhaltsstoffe gibt es bei Milchprodukten einen großen Kritikpunkt: den Zuckergehalt. SIPCAN hat 1.229 Milchprodukte untersucht und festgestellt, dass Milchprodukte zum Löffeln, wie Joghurt, Topfencremen, Milchdesserts durchschnittlich 13,38 g Zucker pro 100 g enthalten. Dies entspricht 3,5 Zuckerwürfeln. Der durchschnittliche Zuckergehalt bei Milchprodukten zum Trinken, wie Molke oder Milchmischgetränke liegt bei 10,96 g pro 100 g bzw. ml. Dies entspricht 2,9 Zuckerwürfeln. Ein halber Liter davon getrunken bedeutet somit durchschnittlich über 14 Zuckerwürfel in kurzer Zeit. Wer einen großen Becher Joghurt löffelt, nimmt durchschnittlich sogar über 17 Zuckerwürfel zu sich. 

Rat an Konsumenten: Maximal 12 g pro 100 ml/g

SIPCAN empfiehlt unter Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium und Ernährungsgesellschaften einen Orientierungswert von 12 g Zucker pro 100 g bzw. pro 100 ml Milchprodukt. Dieser Wert setzt sich aus dem natürlichen Zuckergehalt der Milch (durchschnittlich 4,6 g pro 100 ml) und der nach einer WHO-Empfehlung abgeleiteten Höchstmenge für zugesetzten Zucker von 7,4 g pro 100 g/ml zusammen.

Über 70 Prozent entsprechen nicht

Zwar reduzieren Industrie und Handel bereits seit 2012 den Zuckergehalt: in Milchprodukten zum Trinken von 11,93 auf 10,96 g/100 g und bei Milchprodukten zum Löffeln von 14,81 auf 13,38 g/100 g. Aber 70,8 % der angebotenen Milchprodukte liegen nach wie vor über den Orientierungskriterien. Vor allem Milchprodukte zum Löffeln sind zu süß: 8 von 10 Produkten enthalten mehr als 12 g Zucker pro 100 ml/g.

Studienergebnisse als Liste zum kostenlosen Download

(auch als online-Suche oder als APP verfügbar)

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen