zum Inhalt springen

Konflikte mit Kindern: Wie man von der Palme wieder runterkommt

Kinder und Jugendliche wissen genau, was sie tun müssen, um ihre Eltern auf die Palme zu bringen. Eine gute Beziehung und der richtige Mix an Grenzen und Mitbestimmung beugen Konflikten vor und ermöglichen es, gemeinsam eine Lösung zu finden, wenn sie doch ausbrechen.

Foto einer Palme am Strand an die eine gezeichnete Leiter gelehnt ist.
Foto: Tyler Lastovich, Unsplash; Fotomontage: liga/wehinger
Kinder sind Maximizer, die aus jeder Situation das gefühlte, subjektive Optimum herausholen wollen, Pubertierende lieben den Exzess. Sie kämpfen mit allen Mitteln: um ein Eis, noch ein Eis, ein drittes Eis, abends noch mal aufstehen, noch eine Gute-Nacht-Geschichte, bei der Freundin am Motorrad mitfahren dürfen, Ketchup, beim Freund übernachten oder nachts um drei ins Eisenbahnmuseum gebracht zu werden. Nicht alle Wünsche ...

Guter Journalismus kostet Geld. Dieser Artikel ist daher nur für Abonnent*innen im Volltext verfügbar.

Als Abonnent*in loggen Sie sich hier mit Ihrer Postleitzahl und Ihrer Kundennummer ein. Ihre Kundennummer finden Sie auf Ihrer Rechnung sowie aufgedruckt am Cover der LEBENSART.

Wenn Sie noch kein Abo haben, können Sie hier ein LEBENSART Abo bestellen.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen