zum Inhalt springen

Frieden - Vorsicht zerbrechlich!

Soziale Ungleichheit, Armut, Terroranschläge, der Klimawandel und die Coronapandemie: Auf allen Seiten häufen sich Probleme. Auch in Österreich, einem der friedlichsten Länder der Welt, ist das friedvolle Miteinander nicht selbstverständlich. Frieden ist ein kostbares Gut, das errungen und bewahrt werden will.

Eine Frau hält eine Kerze und schützt diese mit der Hand vor Wind.
Foto: BBC creative, Unsplash

163 Länder werden jedes Jahr vom Institut für Ökonomie und Frieden einer Friedensbewertung unterzogen. Beginnen wir mit einer guten Nachricht: Österreich ist das viertfriedlichste Land der Welt. Nur Island, Neuseeland und Portugal schneiden in Sachen Frieden noch besser ab. Das zeigt der aktuelle Bericht des Global Peace Index, den das Institut für Ökonomie und Frieden mit Hauptsitz in Sydney jährlich veröffentlicht. 163 Länder ...

Guter Journalismus kostet Geld. Dieser Artikel ist daher nur für Abonnent*innen im Volltext verfügbar.

Als Abonnent*in loggen Sie sich hier mit Ihrer Postleitzahl und Ihrer Kundennummer ein. Ihre Kundennummer finden Sie auf Ihrer Rechnung sowie aufgedruckt am Cover der LEBENSART.

Wenn Sie noch kein Abo haben, können Sie hier ein LEBENSART Abo bestellen.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen