zum Inhalt springen

Erdäpfel

Frische Erdäpfel vom Biobauern, als Knödl, Rösti oder pur – herbstliche Genüsse, die uns das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Die gesunden, kalorienarmen Knollen sind in vielen feinen Geschmacksnuancen erhältlich. Kosten Sie die Vielfalt

Tipps & Tricks:

  • Der hohe Vitamin C-Gehalt hat den Erdäpfeln sogar den Namen “Zitrone des Nordens” eingebracht. Die bei Seefahrern gefürchtete Vitamin C-Mangelkrankheit Skorbut verschwand, nachdem man eine große Ration Erdäpfel als Proviant mit an Bord nahm.
  • Erdäpfel sättigen bei gleicher Kalorienmenge drei Mal so gut wie etwa Weißbrot.
  • Erdäpfel sind mit nur 70 kcal (294 kJ) pro 100 g energiearm. Andere beliebte Beilagen wie etwa Nudeln oder geschälter Reis sind mit jeweils 347 kcal/1452 kJ pro 100 g weit energiereicher.
  • Fettgehalt: Erdapfel – natur 0,1 %, Pommes frites 15%, Kartoffelchips 40 %


Das Bio-Plus:
Bio-Erdäpfel schneiden bei Geschmackstests deutlich besser ab. Denn Biobauern achten besonders darauf, dass der Boden, in dem die Erdäpfel heranwachsen, gesund und nährstoffreich ist. Mit einer ausgeklügelten Fruchtfolge wird der Boden gestärkt, auf „Kunstdünger“ und chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel wird verzichtet. Dieser schonenden Behandlung und dem Umstand, dass auf Bio-Feldern im Schnitt nur halb soviel Erdäpfel geerntet werden wie auf konventionellen Flächen, verdanken die Bio-Erdäpfel ihren typischen Geschmack.
 

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen