zum Inhalt springen

dieNikolai - Kosmetik vom Weingut

Seit rund 2.000 Jahren wird am Nikolaihof Wachau Wein hergestellt, seit 45 Jahren nach den strengen Regeln der Demeter-Landwirtschaft. Nun hat Winzer-Filius Martin Saahs die bio-dynamische Kosmetiklinie „dieNikolai“ kreiert.

dienikolai_verena-radler_serum2
dieNikolai

Die Kosmetiklinie umfasst derzeit fünf Gesichtspflegeprodukte. Alle basieren auf dem wertvollen Traubenkernöl und werden nach traditionellen Methoden, völlig ohne Palmöl, Erdölderivate, Silikone oder Parabene hergestellt. Zusätzlich wird auch auf exotische, weit verbreitete Inhaltsstoffe wie Shea-Butter verzichtet und diese durch regionale, traditionelle Rohstoffe ersetzt.

Verarbeitet wird, was in den Weingärten der Wachau wächst - Safran etwa, der am Weingut angebaut wird. Die kleinen roten Fäden werden mit einer Pinzette aus dem Blütenkelch der Krokus-Blume geerntet – mitunter ein Grund, warum Safran das teuerste Gewürz der Welt ist. Hauptdarsteller ist aber die Weintraube. Ihre Schale ist voller Antioxidantien, die beschädigte Zellen reparieren und so für ein frischeres Aussehen sorgen. Um sicherzustellen, dass alle wichtigen Inhaltsstoffe im Tiegel landen, werden die Trauben – besonders behutsam – von Hand geschält. Darüber hinaus ist auch der Traubenkern ein wichtiger Antioxidantien-Lieferant. Sein Öl neutralisiert freie Radikale und hilft, schädliche äußere Einflüsse abzuwenden.

Das Besondere an den dieNikolai-Produkten ist auch ihre Reinheit. 88 bis 96 Prozent der gesamten Rohstoffe sind bio-dynamischen Ursprungs und damit nach Demeter zertifiziert, der Rest besteht aus biologischen oder nicht zu zertifizierenden Bestandteilen, wie dem Emulgator aus Rapsölbasis.

Was bedeutet bio-dynamische Landwirtschaft durch Demeter?

Bio-dynamisches Wirtschaften gilt als die nachhaltigste Form der Landwirtschaft, weil sie dafür sorgt, dass die Humus-Schicht kontinuierlich wächst. Die Wirtschaftsweise, bei der Spritzmittel wie Pestizide oder Fungizide Tabu sind, setzt auf die wertvolle Arbeit von Nützlingen und auf homöopathische Präparate gegen Schädlinge. Als ganzheitlicher Ansatz werden vom Demeter-Landwirt aber nicht nur die irdischen, sondern auch die kosmischen Lebenszusammenhänge berücksichtigt - so wie es einst auch unsere Vorfahren gemacht haben. Zur Erhaltung der Furchtbarkeit des Bodens, auf dem dieNikolai-Zutaten wachsen, werden deshalb die Mondphasen sowie der astrologische Kalender von Maria Thun zu Rate gezogen.

Erhältlich in Apotheken und exklusiven Naturläden. Infos zu den Produkten und Verkaufsstellen: www.dieNikolai.at

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen