zum Inhalt springen

AUFMÖBELN leicht gemacht

Dass wir in einer Wegwerfgesellschaft leben, hören wir regelmäßig. Ungern zählt man sich selbst dazu. Dabei ist es nicht schwer, einem ausgedienten Tisch neues Leben einzuhauchen oder ein abgewetztes Nachtkästchen in ein Schmuckstück zu verwandeln. Zwei Koryphäen auf dem Gebiet der DIY-Recycling-Möbel wissen, wie es geht.

Eine junge Frau bemalt auf einer Terasse einen Holzsessel senfgelb.
Foto: Blackcat, iStock

Türkis und violett zeigt sie sich, in angesagtem Shabby-Chic-Look, und steht selbstbewusst im Wohnzimmer einer heimeligen Wiener Altbauwohnung. Davor war sie eine unscheinbare Kommode, millionenfach von einem schwedischen Möbelhaus produziert. „Mein Mann wollte sich vor zehn Jahren von dieser Kommode trennen. Ich habe sie gerettet. Noch heute freue ich mich jeden Tag, wenn ich sie sehe. Zwar habe ich nie wieder ...

Guter Journalismus kostet Geld. Dieser Artikel ist daher nur für Abonnent*innen im Volltext verfügbar.

Als Abonnent*in loggen Sie sich hier mit Ihrer Postleitzahl und Ihrer Kundennummer ein. Ihre Kundennummer finden Sie auf Ihrer Rechnung sowie aufgedruckt am Cover der LEBENSART.

Wenn Sie noch kein Abo haben, können Sie hier ein LEBENSART Abo bestellen.