zum Inhalt springen

Kindersachen neu und Second hand

Die Kinder-Boutique Babyrella in Graz verkauft neben neuen auch gebrauchte Produkte in sehr gutem Zustand. So werden Ressourcen geschont und die Baby- und Kinderartikel machen vielen Familien Freude.

babyrella-9
Babyrella-Gründerin Nicole Moser und ihre Mitarbeiterin Anna Lapanje. Babyrella

Beim Kauf von Baby- und Kinderaccessoires legen Eltern besonderen Wert auf Nachhaltigkeit, Langlebigkeit und Qualität. Und das zu einem Budget, das die Familienkasse zulässt. Deshalb gründete Nicole Moser in Graz eine Boutique für gebrauchte Stokke Tripp Trapps. Ursprünglich als zweites Standbein gedacht entwickelte sich das Geschäft mit den Hochstühlen schnell zu einer Herzensangelegenheit und Babyrella entstand.

Auch das Sortiment ist gewachsen. Neben gebrauchten Hochstühlen der Marke Stokke Tripp Trapp gibt es natürlich auch neue Baby- und Kinderaccessoires. Dabei wird großer Wert auf nachhaltige und robuste Materialien gelegt, damit die Produkte lange halten.

Leider werden unsere Kleinsten viel zu schnell groß. Sobald die Hochstühle, Fellsäcke und Co nicht mehr gebraucht werden, können sie – wenn sie in das Sortiment passen – zu Babyrella gebracht werden. Dabei ist es nicht von Bedeutung, ob sie bei Babyrella gekauft worden sind oder nicht. So kann man nicht nur ganz einfach Ressourcen schonen, sondern auch Geld sparen.

Das Angebot wird sehr gut angenommen. „Wir bekommen zum Glück immer wieder positives Feedback, besonders was unseren Service betrifft“, sagt Nicole Moser, „das freut uns natürlich besonders, dass man auch als „2-Frau-Betrieb“ mit einer hohen Auslastung einen sehr guten Kundenservice durch viel persönliche Beratung bieten kann.“

Babyrella Kinderboutique, Waagner-Biro-Straße 20, 8020 Graz, www.babyrella.at

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen