zum Inhalt springen

Girls! TECH UP begeistert Mädchen für Technikjobs

„Du kannst Technik“: Mehr als 750 Schülerinnen zwischen 12 und 16 Jahren erlebten die faszinierende Berufswelt der Elektro- und Informationstechnik im Wiener Haus der Ingenieure.

Zwei Mädchen mit technischem Werkzeug.
ove/Nina de Boes

Während bei der NASA zeitgleich der erste rein weibliche Einsatz im Weltraum erfolgreich über die Bühne ging, drehte sich beim OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik am 18. Oktober alles um erfolgreiche Frauenkarrieren der Zukunft. „Stereotype sind nicht unabänderlich“, betont Michaela Leonhard, Ph.D., die Initiatorin von Girls! TECH UP. „Mädchen und ihre Eltern brauchen Praxisbeispiele und Vorbilder, die ihnen zeigen, was möglich ist. Denn die Ausbildungs- und Arbeitswelt der Technik ist kreativ und voller Zukunftsperspektiven.“ Und so bot der Erlebnistag im Haus der Ingenieure nicht nur zahlreiche Mitmachstationen mit Technik zum Angreifen, sondern auch die Möglichkeit, erfolgreiche Technikerinnen und Ingenieurinnen kennenzulernen.

Freude an Technik und Innovation

Mit einem Roboter chatten und ihn zum Singen und Tanzen animieren, einen Propeller mit einem selbst gebauten Stromkreis abheben lassen oder „LED-Mädchen“ löten und zum Leuchten bringen – die Schülerinnen waren mit spürbarer Begeisterung dabei. Den anwesenden Technikerinnen und Ingenieurinnen gelang es, nicht nur Wissen zu vermitteln, sondern auch die Freude an der Technik: Wie baue ich einen Stromkreis? Wie sieht ein Glasfaserkabel von innen aus? Und was hat eine Wärmebildkamera mit Energiesparen zu tun? Das und noch viel mehr konnten die Schülerinnen bei den einzelnen Stationen herausfinden.

Berufe mit Zukunft

Auch das persönliche Gespräch kam nicht zu kurz: Aus erster Hand holten sich die Teilnehmerinnen Informationen über angebotene Lehrstellen und Praktikumsplätze, den Arbeitsalltag von Technikerinnen und Ingenieurinnen sowie deren Karrierechancen. „Es ist schön, zu sehen, wie viele Mädchen sich im Rahmen von Girls! TECH UP über ihre Zukunftschancen in der Technik informieren. Der Klimawandel ist nur ein Grund von vielen, warum wir kreative Technikerinnen und Ingenieurinnen brauchen, die unsere Zukunft mit ihren Ideen aktiv mitgestalten möchten“, freut sich OVE-Generalsekretär Dipl.-Ing. Peter Reichel.

Top-Unternehmen wieder mit dabei

Projektpartner, die mit ihrem Engagement dieses Jahr zum großen Erfolg von Girls! TECH UP beigetragen haben: A1 Telekom Austria AG, AIT Austrian Institute of Technology, APG Austrian Power Grid AG, Eaton Industries (Austria) GmbH, Kapsch Group, ÖBB Infrastruktur AG, Robert Bosch AG, Verbund AG und Wiener Stadtwerke GmbH. Mit dabei waren außerdem das tgm – Die Schule der Technik, die HTLs Mödling und Hollabrunn sowie der Verein Sprungbrett.

Girls! TECH UP 2020

Auch nächstes Jahr gibt es natürlich einen Erlebnistag im Haus der Ingenieure: Girls! TECH UP findet wieder statt am 16. Oktober 2020. www.ove.at

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen