zum Inhalt springen

Geschenkstoff statt Geschenkpapier

Warum teures Geschenkpapier kaufen, das sich Wiedervewendungsversuchen hartnäckig entzieht? Geschenkstoff will eine hochwertige, farbenfrohe und leicht wiedervewendbare Alternative werden.

Viele in bunten Geschenkstoff verpackte Pakete mit farbenfrohen Schleifen.
Foto: Clemens Preloznik

Regina Preloznik, Moderatorin und Media-Trainerin, und ihre Tochter Raina Rumler, Betriebswirtin, entwickelten während des Corona-Lockdowns „Geschenkstoff“: Stoffe aus Baumwolle und Leinen, die speziell dazu gemacht sind, Geschenke zu verpacken – als Antwort auf eine Frage, die sich beide schon öfters stellten: Warum kaufen wir regelmäßig teures Geschenkpapier, das nur einmal verwendet und dann weggeworfen wird? „Auftragsnot macht erfinderisch“, schmunzelt Regina Preloznik und Raina Rumler ergänzt: „Wir wollten während des Lockdowns nicht untätig sein und haben in fünf Monaten das Produkt Geschenkstoff entwickelt.“

100 Prozent Nachhaltigkeit

Geschenkstoff gibt es in verschiedensten Farben, Größen und mit unterschiedlichen Designs, passend zum Anlass. Zu Weihnachten, zum Geburtstag oder bei anderen Festen werden die Präsente in Zukunft immer öfter in Stoff verpackt geschenkt werden – so die Hoffnung der beiden Jungunternehmerinnen. Die Stoffe sind zu 100 Prozent aus Baumwolle oder Leinen, werden innerhalb der EU produziert und zertifiziert, und zum Teil in Österreich endgefertigt. Dank der besonderen Adhäsion des Geschenkstoffes werden beim Verpacken – mit etwas Geschick – weder Klebestreifen noch Schere benötigt. Auch die dazu angebotenen Bänder, Schleifen und Accessoires sind aus Naturmaterialien und nachwachsbaren Rohstoffen. „Geschenkstoff kann immer wieder verschenkt werden und liegt damit zu 100 Prozent im Trend der Nachhaltigkeit“, so Preloznik.

Ein Paket mit pinkter Schleife und rosa Geschenkstoff, der mit Kirschen und weißen Punkten bedruckt ist.
Foto: Clemens Preloznik

Zwei Geschenke in Einem

„Ein Geschenkstoff spricht nicht nur für den Stil des Schenkers, er ist auch ein zusätzliches, zweites Geschenk“, hebt Rumler hervor. „Er bereitet – immer wieder hübsch zusammengefaltet in die Lade gelegt – bei einem nächsten Anlass erneut Freude“, so Rumler. Durch die beständige Wiederverwendbarkeit amortisiert sich die Investition rasch. Der Vertrieb erfolgt derzeit ausschließlich online.

Praktische Verpackungstipps und Hinweise gibt es in Kurzvideos auf
www.geschenkstoff.at/So-geht-s/

Weitere Informationen und Webshop unter: www.geschenkstoff.at

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen