zum Inhalt springen

Frauen sind kein Besitz

Gewalt an Frauen ist eine direkte Folge der noch immer herrschenden Rollenbilder in unserer Gesellschaft.

Dr. Eliette Thurn, Präsidentin der Union der Soroptimist Clubs Österreich.

Dr. Eliette Thurn, Präsidentin der Union der Soroptimist Clubs Österreich. Foto: Luise Hardegg

Gewalt an Frauen ist eine direkte Folge der noch immer herrschenden Rollenbilder in unserer Gesellschaft, die nicht nur von Männern, aber auch von Frauen weitergegeben werden. Nur durch gezielte Projekte können diese nachhaltig durchbrochen werden!

Projekte müssen vermehrt bei Kindern, Buschen und Männern ansetzen, wobei der rasche und unbürokratische Schutz der Opfer nie außer Acht bleiben darf. Frauen sind kein Besitz! Männer müssen lernen Konflikte ohne Gewalt zu lösen!

www.soroptimist.at

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen