zum Inhalt springen

Die fünf größten Abnehm-Mythen

Chiara Zamponi vom Mary Ward Gymnasium in St. Pölten

weight-loss-2036969_1920-pixabay-cc-terovesalainen
Foto: pixabay-CC-TeroVesalainen

Das sind die fünf größten Abnehmmythen

1. Hungern

  • Garant für Hungerattacken
  • „Jojo-Effekt“
  • Verlust von Wasser -->Fett bleibt
  • Muskelabbau

2. Kohlenhydrate sind Tabu

  • Für ausgewogene Ernährung unentbehrlich
  • reich an B-Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelemente und sättigenden Ballaststoffen

3. Sauna als Fettkiller

  • Niedriges Gewicht nach Saunagang à Wasserverlust
  • Flüssigkeitsverlust regt Appetit an

4. Schlank durch Kälte

  • Kryotherapie
  • -160 Grad kalter Stickstoff
  • Fettzellen sterben ab
  • Appetit und Hunger steigen enorm
  • Technik der Stars

5. Fett wegtrainieren

  • Fettreserven für Notzeiten festgelegt
  • Alle anderen Fettdepots verbraucht
  • Fokussiertes Training -->mögliches Straffen der Haut
1_gofugui_istock_000025223407large
Foto: gofugui_istock

Vier Flop-Lebensarmittel

  • Limonaden
  • Weißmehl
  • Frittierte Lebensmittel
  • Discounter Fleisch

Tipps für Diäten

  • Fertigprodukte meiden
  • Immer wieder zur Ruhe kommen
  • Nichts verbieten
  • Kleinere Teller verwenden
  • Ziele setzen

Ich hoffe ich konnte euch für eure nächste Diät ein paar Tipps vermitteln!!

Chiara Zamponi

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen