zum Inhalt springen

Aktionstage Nachhaltigkeit

Repaircafes, Straßenfeste und Projekte im Sinne einer lebens­­werten Zukunft – hinter all diesen Ver­an­staltungen stehen Menschen, die sich engagieren. Die Initiative „Aktions­tage Nachhaltig­keit“ holte ihre Aktivitäten vor den Vorhang. Wir stellen Ihnen drei Aktionen vor.

28_kaerntner_solar
Foto: Kärnten Solar Bürgerkraftwerk auf der Volksschule Velden. Kärnten Solar

Kärnten Solar feiert 4 Megawatt Photovoltaik-Bürgerkraftwerk

Kärnten Solar hat das größte dezentrale Photovoltaik-Kraftwerk Kärntens mit Bürgerbeteiligung errichtet: Am 28. Mai wurde das 50 kWp-Photovoltaik-Kraftwerk auf der Volksschule Velden am Wörthersee in Betrieb genommen. Damit hat Kärnten Solar Photovoltaik-Kraftwerke mit einer Gesamtleistung von 4 Megawatt am Netz, die genügend saubere Energie für mehr als 1300 Haushalte erzeugen. Jede Privatperson kann sich an dem Kraftwerk beteiligen und von einer Rendite von 3,2% p.a. profitieren.

www.kaernten-solar.at

gluecktage02-38
Foto glück.tage Konzert bei den Glücktagen. glück.tage

glück.tage im Kufsteinerland

Das Sehnen nach Glück eint uns Menschen über alle Staats-, Rassen- und Religions-Grenzen hinweg. Die Wege zum Glück sind vielseitig. Im Kufsteinerland spürte man diesen Wegen vom 25. bis 29. Mai mit den Glück.Tagen nach. Sie luden zum Philosophieren und Diskutieren, zum Austauschen und Nachlesen. Bestseller-Autoren wie Dr. Richard David Precht, Veit Lindau, Erwin Thoma sowie Workshops mit Geomantin Astrid Süßmuth boten einen feinsinnigen, aber auch kritisch-wissenschaftlichen Blick auf das Lebensthema Glück.

Tourismusverband Ferienland Kufstein, www.kufstein.com

Step by Step mit dem Plastik weg!

Wo man hinsieht Plastik und Plastikverpackungen! Obst, Müsli, Zahnbürste, sogar Mikroplastik im Duschgel. Kann man nicht einfach ohne Plastik leben? Das ist der Wunschgedanke vieler. Die „Sinnstube“ hat Anfang des Jahres ein Experiment gestartet und versucht, Plastik soweit es geht zu vermeiden und nach sinnvollen Alternativen zu suchen. Sie zeigt, wie man plastikfreier leben kann und welche Alternativen es in der Region Steyr gibt. Am 2. Juni lud sie zu einem Stammtisch in Steyr, unter dem Motto "step by step mit dem Plastik weg" zum gemeinsamen Nachdenken ein und möchte möglichst viele Menschen zum Mit- und Nachmachen anregen.

Sinnstube, sinnstube@gmx.at

Infos: Die Aktionstage Nachhaltigkeit sind eine jährliche Initiative des BM f. Land- u. Forstwirtschaft, Umwelt u. Wasserwirtschaft gemeinsam mit den Nachhaltigkeitskoordinatoren der Bundesländer. www.nachhaltigesoesterreich.at

Autorin: ANNEMARIE HERZOG

LEBENSART abonnieren / Diese Ausgabe der LEBENSART bestellen

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen