zum Inhalt springen

Selbstgemachtes verkaufen: Achten Sie auf die Rechtslage

Selbst herge­stellte Lebens­mittel oder Kleidung online zu verkaufen ist für Hobby-Hand­werker interessant. Doch beachten Sie die rechtlichen Details! Hier finden Sie Tipps zum Kauf und Verkauf.

istock_com_dragonimages___1062090778
Istock.com/dragonimages

Wer seine Sachen privat verkaufen möchte, sollte unbedingt für die Mangelfreiheit seines Objekts einstehen. Verkauft man als Privatperson an andere Privatpersonen, kann diese Gewährleistung in einigen Fällen jedoch ausgeschlossen werden. Es ist dennoch ratsam, sein Angebot detailliert zu beschreiben und auf eventuelle Gebrauchsspuren hinzuweisen – insbesondere beim Verkauf von Gebrauchtem. Tut man dies nicht oder aber ein defekter bzw. falsch beschriebener Artikel wird verkauft, so hat der Käufer Anspruch auf Schadensersatz. Ähnlich wie in Deutschland gilt hier die Produkthaftung, welche besagt, dass der Verkäufer unabhängig von seinem Verschulden für Schäden haftbar gemacht werden kann. Sachmängel liegen immer dann vor, wenn die verkaufte Ware nicht so beschaffen ist, wie es im Vertrag vereinbart wurde. Hier muss der Käufer den Artikel umgehend beanstanden, um die Gewährleistungsansprüche nicht zu verlieren. Dies gilt allerdings nur, wenn beide Parteien Kaufleute sind.

soap-2726387_1920

Wenn der Artikel versandt und nicht abgeholt wird, ist es wichtig, vorab anfallende Versandkosten mit dem Käufer zu klären. Hier kann auf Wunsch auch über die Versandart bestimmt werden. So lässt sich einerseits eine höhere Kundenzufriedenheit erzielen, andererseits ist man als Verkäufer auf der sicheren Seite, da alle Bedingungen vorab mit dem Käufer geklärt wurden. Sollte der Artikel beim Transport beschädigt werden oder schlimmstenfalls nicht ankommen, trägt der Käufer nach österreichischem Recht das Risiko des Verlusts.

Gewerberechtliches

Achten Sie darauf, ob für Ihre Tätigkeit eine Gewerbeberechtigung notwendig ist. Wenn es sich um Tätigkeiten handelt, die "im Vergleich zu den anderen häuslichen Tätigkeiten dem Umfang nach untergeordnet sind", fällt sie unter "Häusliche Nerbenbeschäftigung" und es ist keine Gewerbeberechtigung erforderlich. Beispiele: Backen von Keksen zur Weihnachtszeit, Anfertigen von Kränzen und Blumengebinden, etc.

Doch in den meisten Fällen brauchen Sie eine Gewerbeberechtigung. Beispielsweise für Herstellung und Verkauf von Modeschmuck, Taschen, Kleidung, Pflanzenkosmetik oder Marmeladen. Informieren Sie sich bei der Wirtschaftskammer! Hier finden Sie nützliche Links zu den Merkblättern:

Naturkosmetik (Erzeugung von Cremen, Salben, Öle,…)

Die Erzeugung von kosmetischen Artikeln ist ein freies Gewerbe. Das bedeutet, es sind abgesehen von den allgemeinen Voraussetzungen zur Gewerbeanmeldung keine fachlichen Qualifikationen nachzuweisen. Es müssen jedoch gesetzliche Regelungen eingehalten werden. Dazu finden Sie Informationen bei der Wirtschaftskammer (Erzeugung von Naturkosmetik) und im Lebensmittelbuch.

Modeschmuck /freies Gewerbe: Infos zur Erzeugung kunstgewerblicher Gegenstände

Erzeugung von Lebensmittel: Infos Marmeladen (Obstkonservieren…)

Steuerpflichtig?

Auch steuerrechtlich betrachtet gibt es für Onlineverkäufe einiges zu beachten. Grundsätzlich bemisst sich der Gewinn aus den Einkünften der Selbstständigkeit, sprich dem Verkauf vom Selbstgemachten. Überschreitet die Nebentätigkeit ein gewisses Ausmaß, werden Steuern und Beiträge fällig, die man  in einer Einkommenssteuererklärung angeben muss (detaillierte Infos).

Bei der Sozialversicherung sollte man sich außerdem die Frage stellen, ob man wie gehabt versichert bleiben kann oder dies umstellen muss. Verzichtet man auf eine Kleinunternehmerregelung, muss monatlich oder vierteljährlich eine Umsatzsteuervoranmeldung abgegeben werden.

Viele Tipps rund ums richtige Online- und Offline-Marketing beinhaltet das kostenfreie E-Book „DIY – Selbstgemachtes verkaufen“.

Das könnte Sie noch interessieren:

Sichere Suchmaschinen im Internet

Die besten Märkte für DIY-Fans

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen