zum Inhalt springen

Grünes Eiweiß

Ulli Zika, Ernährungsberaterin nach TCM, kocht eiweißreiche Rezepte ohne Fleisch: Mexikanisches Omelett, Belugalinsensalat und Polentatürmchen.

ullizika_____mexikanisches-omelette
Ulli Zika

EINS: GRÜNES EIWEISS – WAS IST DAS?

Ulli Zika: Pflanzliches Eiweiß, das vor allem in Hülsenfrüchten enthalten ist. Sie sind die gesunde und ballaststoffreiche Alternative zu Fleisch und tun unserem Darm gut. Wenn man sie mit Gewürzen wie Fenchel, Kümmel, Anis, oder Kurkuma, Ingwer und Kreuzkümmel würzt, vertragen sie auch von empfindlichen Menschen gut vertragen.

ZWEI: IST KOCHEN MIT BOHNEN UND LINSEN NICHT SEHR ZEITAUFWÄNDIG?

Wenn man mit getrockneten Produkten arbeitet, muss man natürlich vorplanen. Man kann aber gleich eine größere Menge Hülsenfrüchte über Nacht einweichen, am nächsten Tag kochen und einige Tage im Kühlschrank aufbewahren. Daraus lassen sich dann rasch verschiedene Speisen zubereiten. Rote und gelbe Linsen sind auch im getrockneten Zustand sehr schnell fertig.

DREI: GETROCKNET ODER AUS DER DOSE – WAS IST BESSER?

Wenn es schnell gehen muss, kann man vorgegarte Hülsenfrüchte aus dem Glas verwenden, die gibt es auch in Bio-Qualität. Von Dosen rate ich ab.

Mexikanisches Omelett
 

6 Eier
200 g gekochte Kidneybohnen
120 g gekochter Zuckermais
2 Frühlingszwiebeln (Jungzwiebeln)
1 Chili, 1 Bund Petersilie
2 Tomaten
Salz, Pfeffer, Olivenöl

Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Tomaten waschen, Strunk und Kerne entfernen und in Würfel schneiden, Petersilie waschen und fein hacken, Chili entkernen, Stiel und Seitenwände entfernen und fein hacken.
Eier verquirlen und mit den restlichen Zutaten vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen und die Hälfte der Masse in eine kleine Pfanne mit heißem Öl eingießen. Bei mittlerer Hitze braten, bis die Masse stockt und fest wird.
Nach rund 5 Minuten einen Teller als Deckel auf die Pfanne legen und das Omelett auf den Teller stürzen. Dann das Omelett zurück in die Pfanne gleiten lassen und auf der anderen Seite fertig braten.

Belugalinsensalat mit Schafskäse

belugalinsen_mit_schafskaese
Foto: Ulli Zika, Kneippverlag

500 g Belugalinsen
1 Lorbeerblatt
1 große rote Zwiebel
250 g fester Schafskäse
Kürbiskernöl, Balsamicoessig, Salz, Pfeffer

Linsen über Nacht einweichen und nach Packungsanleitung mit einem Lorbeerblatt weich kochen oder dämpfen, Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, Schafskäse in mundgerechte Stücke schneiden.
Linsen mit Zwiebelwürfeln und Schafskäsestücken vermengen und mit Balsamico und Kernöl marinieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Im Kühlschrank etwas durchziehen lassen und zimmerwarm servieren.

Polentatürmchen mit Zitronen-Linsen-Creme

polentatuermchen_mit_zitronenlinsencreme
Foto: Ulli Zika, Kneippverlag

300 g Maisgrieß
800 ml Gemüsesuppe
Muskatnuss, Salz, Pfeffer
Olivenöl zum Herausbraten
Für die Linsencreme:
250 g gekochte braune Linsen
100 g Schafskäse
1 Bio-Zitrone, Salz, Pfeffer

Gemüsesuppe erhitzen und den Maisgrieß einrieseln lassen, mit geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen und so lange auf kleiner Flamme köcheln, bis die Polenta eine dicke Creme geworden ist. Diese nun auf ein Brett aufstreichen und erkalten lassen. Sobald die Polenta fest ist, Kreise ausstechen und in Olivenöl knusprig braten.
Gekochte Linsen mit der Gabel zerdrücken und mit Saft und Abrieb einer Bio-Zitrone vermischen, Schafskäse hineinrebeln und mit der Gabel zu einer Creme verrühren, mit reichlich schwarzem Pfeffer würzen und mit Olivenöl aromatisieren.
Die Linsencreme abwechselnd mit den gebratenen Polentascheiben übereinander stapeln, mit Zitronenstücken dekorieren und als Vorspeise servieren.

gruenes_eiweiss117244714

Rezepte aus:

Grünes Eiweiß, vegane und vegetarische Rezepte, Ulli Zika, Kneippverlag

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen