zum Inhalt springen

Editorial von Annemarie Herzog

Die Erde spüren
annemarieklein2
Herfert

Haben Sie schon einmal mit Lehm gearbeitet? Seine samtige, weiche Struktur zwischen den Fingern gespürt? Es ist ein angenehmes Gefühl; das Material strapaziert die Haut nicht, im Gegenteil: Lehm pflegt sogar und findet als Heilerde Verwendung. Man kann sich gut vorstellen, dass er auch als edler Putz eine positive Wirkung auf die Bewohner entfaltet. Die Sehnsucht des Menschen nach dem Ursprünglichen, nach erdiger Verbundenheit hat den seit Jahrtausenden bewährten Baustoff wieder in Erinnerung gerufen. Wie man Lehm am besten in den eigenen vier Wänden einsetzt, lesen Sie in unserer Coverstory.

Für Boden, Wand und Decke gibt es mittlerweile viele hochwertige und funktionelle Produkte auf dem Markt. Welches ist nun das richtige Material? Besteht es aus nachwachsenden Rohstoffen? Ist es langlebig? Wir haben uns die Innovationen für den Innenausbau angesehen und Materialien mit interessanten Eigenschaften gefunden. Was sie können und welche Kriterien Ihnen bei der Suche nach dem passenden Produkt helfen, lesen Sie ab Seite 16.

Und weil eine Wohnungsverschönerung immer mit Entrümpeln verbunden ist, haben wir noch einen neuen Modetrend für Sie, der nachhaltig denkenden Menschen entgegenkommt und Platz im Kleiderkasten schafft: Capsule Wardrobe – der Minimalismus im Schrank. Wie Sie mit 37 Teilen immer gut angezogen sind, lesen Sie auf Seite 42.

Herzlichst

Annemarie Herzog & das Team der LEBENSART

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen