NACHHALTIG REISEN

Foto: www.grenzgaenge.com

Gütesiegel im Tourismus:

So finden Sie sich im Labeldschungel zurecht!

 

mehr

LEBENSART BLOG

DIE AKTUELLE FRAGE

Grüne Geldanlage: Spielt bei Ihren Sparformen Nachhaltigkeit eine Rolle?
 

mehr

Neues Verkaufslokal für Labonca-Biohof

04.07.2011:

Ende Mai eröffnete der Labonca-Biohof sein neues Verkaufslokal „sauGUT & KOSTbar“ am Hauptplatz in Burgau in der Oststeiermark.

Foto: Fairea GmbH

Franz Wirth und Norbert Hack bieten im „sauGUT & KOSTbar“ auf insgesamt 170m² Verkaufsfläche hochwertige Fleisch- und Wurstspezialitäten vom Burgauer Sonnenschwein an.
Die Spezialitäten werden ausschließlich aus dem Fleisch der in Freilandhaltung lebenden „Sonnenschweine“ hergestellt. Mit 365 Tagen Auslauf im Jahr haben die Tiere optimale Lebensbedingungen. Für die artgerechte Haltung der Burgauer Sonnenschweine wurde Bio-Bauer Norbert Hackl 2010 vom Bundesministerium für Gesundheit mit dem österreichischen Tierschutzpreis ausgezeichnet. “Das Wohl der Tiere steht für uns an erster Stelle – das schmeckt man auch in unseren Produkten. Mit unserem neuen Verkaufslokal haben wir nun die ideale Plattform für die hochwertige Labonca-Genussvielfalt“ so Franz Wirth dazu.

Am Labonca-Biohof enthalten die Futtermittel für die Tiere weder Mais noch Soja. Bei der Herstellung der Produkte wird bei Wurstwaren zur Gänze auf Nitrit-Pökelsalz verzichtet. Verwendet werden stattdessen Meersalz und steirisches Naturkristallsalz. Seit Oktober 2010 tragen Produkte des Labonca-Biohof außerdem das gut so! Qualitätszeichen für geschmackvolle, nachhaltig und fair produzierte Lebensmittel.

Im „sauGUT & KOSTbar“ werden zusätzlich zu den Labonca-Schmankerl Schokolade, Tee und Wein angeboten. Eine kleine Gastronomie mit biologischen Säften gehört ebenso zum umfassenden Genusskonzept von Franz Wirth und Norbert Hackl.

Das Labonca-Verkaufslokal „sauGUT & KOSTbar“ hat Dienstag, Freitag und Samstag von 9 bis 18 Uhr geöffnet.
Erhältlich sind die Wurst- und Fleischspezialitäten außerdem in gut sortierten Feinkostläden in der Steiermark und in Wien sowie auf www.amazon.de.

Weitere Infos: www.labonca-biohof.at
 

Die Edel-Salami erhält ihren einzigartigen Geschmack durch die Zugabe von feinstem Pfeffer. In Kombination mit dem schmackhaften Schweinefleisch der Burgauer Sonnenschweine, Speck und einer eigens kreierten biologischen Gewürzmischung schmeckt sie mild, ist aber trotzdem „g’schmackig“. Wie alle Wurst- und Aufstrichspezialitäten des Labonca-Biohofs ist die Edel-Salami mit schwarzem Pfeffer gluten- und lactosefrei und kann bei entsprechenden Unverträglichkeiten bedenkenlos verzehrt werden. 

Je eine Edelsalamit mit schwarzem Pfeffer haben gewonnen: Bernhard Edler, Wels, Monika Willim, Wien, Markus Weigl, Amstetten.


 

drucker  email  Kommentieren (0) Kommentare